Der Monat Mai beginnt für die Gemeinde Dötlingen mit dem Besuch von Apostel Krause

Es ist immer schön, wenn ein Apostel die Gemeinden besucht, aber dieser Besuch hatte besondere Eindrücke hinterlassen. Zu Beginn des Gottesdienstes sang die Gemeinde das Lied 127, „Gib mir ein reines Herz“.

Der Apostel diente mit dem Wort aus Matthäus 5, 8. „Selig sind, die reines Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.“ Dieser Gedanke, reines Herzens zu sein, zog sich durch den gesamten Gottesdienst und durch die Handlungen.

Ein Kind empfing den heiligen Geist, es konnten zwei neue Diakone für die Gemeinde Dötlingen ordiniert werden und ein Diakon, der die Altersgrenze schon überschritten hatte, wurde durch den Apostel in den Ruhestand versetzt.

Außer den Gemeindemitgliedern waren noch 24 Diakone aus dem Bezirk zugegen, die dem scheidenden Diakon und den neu ordinierten Diakonen ihre Glückwünsche aussprachen.