Fröhliche Gemeinschaft
beim Lehrer-Sonntag in Oldenburg

Für Sonntag, den 28.10.2018, hatte Apostel Dirk Schulz zum sogenannten Lehrersonntag alle Lehrkräfte der vier Unterrichtsformen aus den Bezirken Wilhelmshaven, Emden und Oldenburg in unsere Kirche nach Oldenburg, Alexanderstraße, eingeladen.

Um dem Gedanken, den Lehrkräften an diesem Tag einen besonderen Dank für ihre wichtige und mit viel Herzblut verrichtete Arbeit an den Seelen der Kleinsten entgegenzubringen, wurde bereits im Vorfeld viel Zeit und Engagement investiert. Mehr als 100 Lehrkräfte  folgten der Einladung.

Nach dem wertschätzenden Gottesdienst unseres Apostels gab es mit Unterstützung freiwilliger Helfer Pizza für alle, bevor es dann gestärkt und bereits ordentlich untereinander ausgetauscht mit dem Nachmittags-programm losging. Die Bezirksbeauftragten aus Emden, Oldenburg und Wilhelmshaven hatten diverse Vorträge und Workshops vorbereitet, um den Lehrkräften ein buntes Programm anzubieten.

Es gab z. B. moderierte Gesprächskreise für die Bereiche der Vorsonntags- und Sonntagsschule unter dem Motto „Erzähl doch mal“ und für die Lehrkräfte des Religions- und Konfirmandenunterrichts eine Gesprächsrunde zum Thema „Unterrichtssonntag“.  Auch die „Musiker“ unter den Lehrkräften haben sich als Kinderchorleiter/-innen zusammengesetzt. Im Workshop „Gewaltprävention - Kinder stark machen“ wurde noch einmal das entsprechende Programm der Gebietskirche vorgestellt und den Lehrkräften mit praktischen Beispielen und Übungen nahegebracht.

Große Begeisterung fand sich auch in dem Workshop „Bibelklang-geschichten“ wieder, in welchem die Geschichte der Bibel mit verschiedenen Musikinstrumenten dargestellt wurde. Die Anwesenden wurden mit Instrumenten versorgt und durften gleich mitmachen. Zudem gab es Literatur, in der man weitere Anregungen fand und es wurden auch Ideen vorgestellt, selber Instrumente herzustellen.

In einem weiteren Raum, der „Ideenwerkstatt“, konnten die Lehrkräfte die selbstgebastelten und gemalten Werke der Kinder und Lehrkräfte aus den vielen verschiedenen Themen der Unterrichte anschauen und ausprobieren.  Kreativität und Einfallsreichtum der dargestellten Sachen begeisterten. Viele Liederbücher, Malvorlagen, Musik-CDs und Kinder-bibeln lagen zum Reinblättern und Reinhören bereit und es gab auch eine „Kommentarwand“, um die Eindrücke, Lob oder auch Kritik hinterlassen zu können.

Alle Beteiligte konnten sich untereinander austauschen, von ihrem Erfahrungsschatz weitergeben, sich viele Anregungen und Ideen anhören und mitnehmen. Das positive Feedback für diesen Tag war eindeutig - der Dank und die Wertschätzung für Ihre Arbeit hat die Herzen der Lehrkräfte erreicht. Eine Wiederholung ist angestrebt.